Jenny Schell-Leugers

Jenny Schell-Leugers hat ihren Bachelor (2007) und Masterabschluss (2008) in Rechtspsychologie an der Universität in Maastricht absolviert. Ihre Promotion über falsche Geständnisse und Missverständnisse schloß sie 2014 ab. Sie arbeitet  als Assistant Professor am Liberal Arts and Sciences Honours College der Universität Maastricht. Sie koordiniert und lehrt Kurse im Bereich Rechtspsychologie. Darüber hinaus betreut sie Forschungsprojekte, sowie Bachelor- und Masterarbeiten im Bereich der Rechtspsychologie. Ihre Forschung konzentriert sich auf falsche Geständnisse und ihre Auswirkungen auf Justizirrtümer. Ihr besonderes Interesse gilt der Untersuchung von Risikofaktoren für unschuldige Verdächtige in Polizeigewahrsam und wie falsche Geständnisse verhindert werden können. Seit 2019 ist sie Mitglied im Universitätsrat.

Maastricht University Profile

Researchgate Profile